Gästeservice: +49 (0) 34925 6 30 37

Zentrale: +49 (0) 34925 6-0

Nachrichten

Weitere Lockerungen ab Juli

Aufgrund der sich im Zusammenhang mit dem Corona-Virus entspannenden Lage sind auch in unserem Unternehmen weitere Schritte zur Lockerung möglich.

Ab dem 1. Juli werden die Eingangskontrollen zu den Rehabilitationskliniken eingestellt. Doch wir weisen darauf hin, auf nicht notwendige Besuche in den Kliniken zu verzichten. Besucher müssen sich zur Registrierung an der jeweiligen Rezeption melden.

Heute öffnet das Restaurant im Kurhaus wieder. Für die Monate Juli und August bewirten wir Gäste von Montag bis Freitag von 17 Uhr bis 21 Uhr, am Samstag und Sonntag von 11.30 Uhr bis 21 Uhr.
Das Café Piano ist ab Samstag, 10. Juli 2021, wieder länger offen, dann von 13 Uhr bis 21 Uhr. Es werden auch im Außenbereich wieder mehr Plätze zur Verfügung stehen. Für alle gastronomischen Leistungen gelten selbstverständlich die jeweils aktuellen Regelungen der Eindämmungsverordnungen des Landes Sachsen-Anhalt sowie der Rechtsverordnung des Landkreises Wittenberg.

Die Kur- und Stadtinformation im Kurhaus Bad Schmiedeberg hat seit heute ebenfalls wieder geöffnet. Die aktuellen Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 12 Uhr und von 12.30 Uhr bis 18 Uhr. Ab August hat die Information dann zusätzlich an den Wochenenden von 9 Uhr bis 15 Uhr geöffnet.

Für Gäste unserer privat finanzierten Kur- und Gesundheitsleistungen gibt es auch eine weitere positive Nachricht. Das Gästehaus „Parkvilla“ kann nun wieder neben Kurhotel und Klinik „Eisenmoorbad“ als Unterkunft gebucht werden.

Das Kneipp-Therapiezentrum ist für die Öffentlichkeit auch wieder geöffnet:
Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 19.30 Uhr und Samstag/Sonntag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Bleibt zu hoffen, dass die nunmehr möglich gewordenen Lockerungen von langfristigem Bestand sind und die Corona-Lage sich nicht wieder verschärft. Wie lange die Corona-Pandemie noch andauert, ist ungewiss. Die auftretenden Virusvarianten sorgen in vielen Ländern wieder für ansteigende Zahlen. Deshalb empfehlen wir Ihnen, den angebotenen Impfschutz zu nutzen.

Zurück