Gästeservice: +49 (0) 34925 6 30 37

Zentrale: +49 (0) 34925 6-0

Nachrichten

Spurensuche

Neue Ausstellung im Kurmittelhaus

Katrin Wetzel, 1971 geboren, lebt in der Bergstadt Zwönitz im Erzgebirge. Mit 14 Jahren sammelte sie erste Erfahrungen im Bereich der Ölmalerei. Nach einer Ausbildung zur Textilfacharbeiterin schult sie 1990 um zur Industriekauffrau. Seit 1994 beschäftigte sie sich intensiver mit verschiedenen Maltechniken und begann 2007 ihre freiberufliche Tätigkeit als freischaffende Malerin. Erste Ausstellungen folgen. Sie leitet eigene Malworkshops.
Ab ​2011 widmet sie sich weiterführenden Studien der Aquarellmalerei u. a. bei Ekkehard Hofmann und nimmt 2014/15 an verschiedenen Workshops im Bereich der freien  Malerei (u. a. bei Ines Hildur) teil.
„Meine Verbundenheit zur Natur und mein Interesse an ihren Abläufen beeinflusst zum größten Teil meine Malerei. Der Prozess wechselt zwischen Auftragen und Abtragen;  Pinselstrich und Spachtelauftrag. Strukturen, erzeugt durch verschiedene Naturmaterialien, wie Sand, Asche, Kaffee, Steine, Marmormehl, Rost usw. bringen durch viele Schichten den Prozess des Verwitterns, Überlagerns und Neuentstehens auf die Leinwand. Einen Gegensatz zu den meist stark haptischen Acrylbildern setzen die leichten, atmosphärischen Aquarelle.“
Katrin Wetzel
 

Zurück