Eisenmoorbad Bad Schmiedeberg-Kur-GmbH Kurpromenade 1 06905 Bad Schmiedeberg

Eisenmoorbad Bad Schmiedeberg-Kur-GmbH Kurpromenade 1 06905 Bad Schmiedeberg

Nachrichten

Rundumbetreuung auf hohem Niveau

Eisenmoorbad Bad Schmiedeberg-Kur-GmbH Kurpromenade 1 06905 Bad Schmiedeberg

Thomas Wünsch, Staatssekretär des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung, hat heute zusammen mit Kristin Rudolph, Projektkoordinatorin für Qualität beim Tourismusverband Sachsen-Anhalt e. V., zum zweiten Mal das Qualitätssiegel der Stufe III der Initiative ServiceQualität Deutschland (SQD) an das Kurhotel Bad Schmiedeberg überreicht.
Gäste des Eisenmoorbades Bad Schmiedeberg wissen es zu schätzen, dass nicht nur bei der medizinischen Behandlung sondern auch bei der Aufenthaltsgestaltung im betriebseigenen Kurhotel großer Wert auf Qualität gelegt wird.  Während eines Betriebsrundganges konnten sich Thomas Wünsch und Kristin Rudolph ein Bild vom idyllisch gelegenen Haus machen, dass wohnliche Atmosphäre mit Servicequalität auf höchstem Niveau verbindet. Das ISO-Zertifikat bescheinigt, dass das Kurhotel die Anforderungen der ISO 9001:2015 für Qualitätsmanagement vollumfänglich erfüllt. Und die Anforderungen haben es in sich, weiß Kristin Rudolph als ausgebildete Qualitätsmanagementbeauftragte zu berichten: „Qualitätsmanagement ist Teil der Unternehmensentwicklung und muss immer mitgedacht werden, sei es bei der strategischen Ausrichtung, der operativen Planung oder dem gelebten Service am Gast. In diesem stetigen Prozess werden Ziele definiert, Arbeitsabläufe strukturiert und vor allem Mitarbeiter integriert. Betriebe, die so aufgestellt sind, haben die Inhalte der SQD-Initiative verinnerlicht“. Daher war es für das Kurhotel zeitnah möglich die Stufe III im Anerkennungsverfahren zu erlangen. In Sachsen-Anhalt tragen noch zwei weitere Hotelbetriebe diese Stufe.

Seit 2001 unterstützt die Initiative SQD Betriebe der Tourismus- und Dienstleistungsbranche dabei, ihre Servicequalität stufenweise zu verbessern. Pro Jahr setzen Q-Betriebe deutschlandweit 20.000 Servicemaßnahmen um. Meistens sind es kleine Verbesserungen, die Gäste, Mitarbeiter und Geschäftspartner begeistern. Mit der Einrichtung eines Shuttleservices mit Elektro-Bus zwischen Kurhotel und Kurmittelhaus, zusätzlich ausgebautem Wellness- und Massageraum und der Kooperation mit einem Fahrradverleiher, zeigt das Kurhotel, dass ein kreatives Serviceteam das Wohl seiner Gäste stets im Blick hat.

Zurück