Eisenmoorbad Bad Schmiedeberg-Kur-GmbH Kurpromenade 1 06905 Bad Schmiedeberg

Eisenmoorbad Bad Schmiedeberg-Kur-GmbH Kurpromenade 1 06905 Bad Schmiedeberg

Nachrichten

Jubiläum

Jubiläum

Seit 25 Jahren gibt es die Eisenmoorbad Bad Schmiedeberg-Kur-GmbH. Am 2. Juli 1991 wurde der Gesellschaftsvertrag notariell beurkundet. Die Stadtverordnetenversammlung hatte am 8. Mai 1991 einstimmig den Beschluss gefasst, eine Kur-GmbH zu bilden, in der die Stadt Bad Schmiedeberg und der Landkreis Wittenberg als Gesellschafter beteiligt sind. Der Kreistag fasste am gleichen Tag einen ähnlichen Beschluss. Dem war schon im August 1990 die Forderung der Stadträte an die Landesregierung zur Restitution, der Rückübertragung von Liegenschaften, Gebäuden und der Wirtschaftseinheit Eisenmoorbad, vorausgegangen. Die Gründung der Kur-GmbH war die Voraussetzung für das umfangreichste Investitions- und Entwicklungs-programm für das Kurbad. Die vergangenen 25 Jahre wurden durch die engagierte Arbeit aller Beschäftigten die Erfolgreichsten in der Geschichte des 1878 gegründeten Städtischen Eisenmoorbades. Ab 2002 vollzog sich schrittweise ein Wechsel der Gesellschafter in der nach Prinzipien der Gemeinnützigkeit geführten Gesellschaft. Heute sind zu gleichen Teilen die Stadt Bad Schmiedeberg und der Bad Schmiedeberger Wohltätigkeitsverein e. V. Gesellschafter der GmbH. Das kommunale Unternehmen sichert mit seinen rund 480 Beschäftigten nicht nur sämtliche Voraussetzungen für die staatliche Anerkennung der Stadt als Moor-, Mineral- und Kneippheilbad. Dazu zählen die Bereitstellung und Sicherung der drei natürlichen Heilmittel Moor, Heilwasser und Radon, das breite kulturelle Angebot für Gäste und Einwohner, die Pflege der weitläufigen Garten- und Parkanlagen. Die GmbH betreibt zwei Rehabilitationsklinken für Orthopädie und Gynäkologie, Kurmittelhaus, Kneipp-Therapiezentrum, Kurhaus, Kurhotel und Gästehäuser. Der Geschäftsbereich „Pflege“ mit den beiden Pflegeheimen und dem ambulanten Pflegedienst ist seit 2003 ein weiteres Standbein des Unternehmens.

Zurück